Analysen und Empfehlungen

 

Die Analyse der Ist–Situation beinhaltet die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit der Speisenversorgung, um den Erfolg für die Zukunft noch besser messbar machen zu können. Weiterhin werden Möglichkeiten zur Arbeitsvereinfachung und Serviceverbesserung gesucht.

Um eine aussagekräftige Analyse, einschließlich Empfehlung, Umsetzungskonzepte bzw. betriebswirtschaftliche Studien zu erhalten, werden Begehungen in den betroffenen Abteilungen durchgeführt.

Grundsätzlich werden alle notwendigen Bereiche in der Speisenversorgung betrachtet, wie z. B.

 

- Mitarbeitereinsatz (Produktion, Spüle, Service, etc.)                        

- Speisenangebot (Kostformkataloge, Anzahl Menüs, Convenienceanteil)

- Speisenorganisation (Handhabung von Diäten, Menübestellungen)

- Produktionsverfahren

- Logistik (Relaisküche, Speisentransportwägen)

- Organisation auf den Stationen

- Bewertung der aktuellen Dienstleistungen, Kommunikation

- Hygiene/HACCP

- Technik und Räumlichkeiten

        - etc.

   Um die Analyse erfolgreich durchführen zu können, werden mit Ihnen gemeinsam die Schwerpunkte definiert.

Die Analyse sowie die Empfehlung wird der Geschäftsführung und Küchenleitung vorgestellt.

Sie weist auf Schwachstellen sowie die dazu gehörenden Wertschöpfungsmöglichkeiten hin.

Sie gibt Ihnen Empfehlungen und Lösungsvorschläge der durchzuführenden Verbesserungen an die Hand.